Handpan Geschichte

Handpan Geschichte

Die Handpan ist ein Musikinstrument, das von der Steel Drum aus Trinidad und Tobago und dem Gatham aus Indien inspiriert ist. Die Handpan besteht aus speziell hergestelltem gehärtetem Stahl und hat eine sehr starke Resonanz mit vielen Obertönen, die den Hörer oder Spieler in einen meditativen Zustand versetzen.

Das Instrument ist melodisch und perkussiv. Es wird mit den Händen gespielt, am besten auf dem Schoß des Spielers platziert. Rhythmus und Harmonie verschmelzen im Handpan, einem gefühlvollen, intuitiven Instrument mit einzigartigem Klang, der eine große Vielfalt mit mehr als 30 verschiedenen Skalen mit sich bringt.

Jedes Standardinstrument besitzt 8-9 Töne und jede Skala hat ein anderes Timbre, so dass der Spieler das Instrument und seine klanglichen Dimensionen einzeln und spielerisch erkunden kann. Da es sich um ein melodisch-perkussives Instrument handelt, spricht es sowohl Perkussionisten als auch Spieler melodischer Instrumente an.

Mit nur circa 5 kg Gewicht und einfacher Transportfähigkeit ist die Handpan für Vielreisende und mobile Musiker geeignet.

Die Handpan kann als Begleitung für verschiedene Meditationen und klangtherapeutische Maßnahmen und als traditionelles Instrument für die Musikproduktion verwendet werden.